zur Startseite

 

 

Dachausbau


Dachräume stehen oft leer und können als Wohnräume oder für Gästebeherbergung durch bauliche Veränderungen oder Ergänzungen sinnvoll genutzt werden. Der Dachausbau ist jedoch laut Bauordnung bewilligungspflichtig, es sind die statischen und bautechnischen Voraussetzungen des Dachstuhles und der Decke eingehend zu prüfen. Die Vorschriften dazu sind in den einzelnen Bundesländern verschieden, eine Menge Normen und Verordnungen sind einzuhalten.

Ob es um die Dämmung bei einem nachträglichen Dachausbau geht, um die Kondensatabfuhr oder um die Belichtung und die verschiedenen Fensterarten, Wir helfen dem Bauwilligen bei der Entscheidung. Für die Wandverkleidung im Innenausbau bieten sich z.B. Holzwolleleichtbauplatten mit Putzbewehrungsgitter oder Holzverkleidung, Gipskartonplatten oder Keramikfliesen an. Das Material der Trennwände und Zwischenwände hängt von der Belastung ab, für den Fußboden gibt sich ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Der Ausbau steilerer Dächer ist in der Regel wirtschaftlicher als der flacherer Dächer (bessere Raumnutzung). Die Winddichtheit ist wie die Wärmedämmung bei Dachausbauten ebenfalls wichtig und besonders sorgfältig auszuführen sowohl gegen die Kälte im Winter als auch gegen die Hitze im Sommer.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

bild